Elke
Genzel
Prof. Dr. Ing. Elke Genzel

Prof. Dr.-Ing. Elke Genzel
 
absolvierte von 1982-87 das Studium des Bauingenieurwesens an der Technischen Hochschule Leipzig, Fachrichtung konstruktiver Ingenieurbau mit anschließender Assistenz in der Sektion Mathematik und Informatik. Sie betreute von 1988 bis Anfang 1990 als Galeristin Ausstellungen zeitgenössischer Kunst in der Galerie Wort und Werk Leipzig. Elke Genzel arbeitete 1990 als Statiker/Konstrukteur zunächst im Ingenieurbüro H. Lassahn in Berlin, danach bis 1995 im Ingenieurbüro für Tragwerksplanung, Dr.-Ing. W. Binnewies, Hamburg. Sie war ab 1995 für über zehn Jahre wissenschaftliche Mitarbeiterin der Architekturfakultät der Bauhaus-Universität Weimar, davon 2001 bis 2005 in der interdisziplinären Forschergruppe aus Ingenieuren und Architekten für Materialgerechtes Entwerfen mit faserverstärkten Kunststoffen FOMEKK. 12/2006 promovierte sie zum Dr.-Ing.
„Zur Geschichte der Konstruktion und der Bemessung von Tragwerken aus Faserverstärkten Kunststoffen − 1950-1980“ Betreuer Prof. Dr.-Ing. Ruth, Weimar; Prof. Dr.-Ing. e.h. Polonyi, Köln. Seit 2006 ist sie freie Tragwerksplanerin. 2009 bis 2012 war sie Mitarbeiterin im Süddeutsches Kunststoffzentrum Halle (SKZ) im Bereich Bauwesen/Faserverbund. Ihr obliegt unter anderem die Organisation und Leitung von Fachtagungen, wie der Composites in Architecture (CiA).  Seit 2008 lehrt, forscht und baut Elke Genzel gemeinsam mit Pamela Voigt zum Thema Bauen mit Kunststoffen innerhalb der privaten Forschungsgruppe BAKU. 2012 erfolgte die Ernennung zur Professorin im Bereich Bauwerkserhaltung an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin, Bauingenieurwesen. Zudem ist sie als Sachverständige im Bauüberwachungsverein e.V., Hamburg (BÜV) tätig.

Seit 1995 eigenes Büro mit Schwerpunkt Wettbewerbsbetreuung und -beratung, Tragwerksplanung und -konzepte, Entwurfs- und Genehmigungsplanung

Zusammenarbeit mit BHSS Architekten, Leipzig
www.bhss-architekten.com

Projekte als freie Tragwerksplanerin

2010: bei H+W Ingenieure, Leipzig:

Kaiserstraße, Frankfurt Main
Umbau Geschäftshaus zu Wohnungen
Baujahr 1904, Mauerwerksbau, Kappendecken
Architekt: Homuth Architekten, Leipzig

Flaschenturm, Berlin
Umbau und Anbau eines Industriegebäudes zu Wohnungen
13000 qm Wohnfläche 
Baujahr 1929, Stahlbetonskelettbau, Pilzdecken
Architekt: Homuth Architekten, Leipzig

PDF-Download der Mappe

1990-1995 Ingenieurbüro für Tragwerksplanung Dr.-Ing. W. Binnewies, Hamburg

Projektleitung, Entwurf, Genehmigungsplanung, Kostenabrechnung
Auszug aus der Projektliste von gesamt über 30 Projekten
www.dr-ing-binnewies.de

Büro- und Geschäftshäuser
mit Tiefgaragen, Rohbausumme jeweils 10-30 Mio. DM in Osnabrück, Neustrelitz, Soltau und Flensburg

Einfamilienhaus Feldmayer
Gesamtbaukosten 1,1 Mio. DM
Architekt und Bauherr: Familie Feldmayer, HPP Hamburg

Gesamtschule Hamburg Neustadt
10 Mio. DM Rohbausumme
Architekt: Silcher + Werner, Hamburg

Sicherungskonstruktion und Erneuerung 
Westwerk und Rosette der gotischen Kirche St. Johann, Osnabrück
Architekt: P+R Architekten, Hamburg

Fahning Haus, Neuer Wall Hamburg
Projektleitung Fassadensicherung
Gesamtbaukosten ca. 25 Mio. DM
Architekt: Prof. Schweger, Hamburg

PDF-Download der Mappe